63a843cc8515c.jpg

Nachtzug in Dresden Hbf Gleis 3


Dresden erhält endlich wieder eine reguläre Nachtzugverbindung! Schon bei der vierten Fahrt war ich dabei und habe getestet, wie sich der neue Zug so macht. Warum er doch nicht so neu ist und ob man besser im Liege- oder Schlafwagen reist? - Das erfährst Du hier! In diesem Blog geht es um die Hinfahrt im Schlafwagen, bei der Rückfahrt (Link folgt) sind wir Liegewagen gefahren.



Abfahrt in Dresden

Es ist schon eine eigenartige Stimmung – so eine Nachtzugfahrt. Man verbringt einen ganz normalen Tag und weiß doch, dass man am Abend noch eine weite Fahrt antreten wird.


63a844b5de91b.jpg

Dresden Hbf


Im Winter bekommt das noch einen zusätzlich romantischen Geschmack: wenn eine Abfahrt eines Nachtzuges im Sommer um 19 Uhr noch recht früh erscheinen mag (für die meisten Nachtzüge ist 19 Uhr eine der frühestmöglichen Startzeiten), so ist 21:10 Uhr im Winter doch gefühlt schon Mitternacht.

Als ich noch zu Hause beim Abendbrot saß, schlug ich im Netz nochmal den Fahrplan auf und merkte, dass der Zug wohl min. 45min später in Dresden abfahren wird, da er auf dem frühen Anreiseweg aus Prag wohl Schwierigkeiten hatte.

Kurz überlege ich, dem Nachtzug mit der S-Bahn entgegenzufahren und schon in Bad Schandau einzusteigen. Aktuell sind +65 angeschlagen. Pünktlich wie vereinbart stehe ich also 2050 Uhr am Bahnhof, nur einer fehlt: mein Mitreisender.

63a844d0837d6.jpg

63a844f3e742c.jpg

Dresden Hbf - große Halle


Also gehe ich noch einmal zurück nach Hause und wir schauen die zweite Hälfte des WM Halbfinals Frankreich gg. Marokko. Kurz vor 23 Uhr machen wir uns dann final zum Hbf auf. Inzwischen sind für Dresden +2:10h angeschlagen, in Prag losgefahren ist der Zug mit +2:40h.

63a845143c6e1.jpg

Dresden Hbf - Ansicht vom Wiener Platz

63a8453228c1f.jpg

Dresden Hbf - Haupteingang


Grundsätzlich habe ich ja nichts gegen Nachtzüge, die erst 23 Uhr X losfahren, aber ich wüsste es ganz gern vorher.

63a8456b7a0e6.jpg


Angekommen am Dresdener Hbf scheinen alle Wartenden mit diesem Zug fahren zu wollen. 23:24 Uhr fahren wir endlich ab, nachdem der Zug seinen Aufenthalt in Dresden auf wenige Minuten beschränkt hat. Normalerweise steht er hier 16 Minuten, um möglichst keine Verspätung aus Tschechien zu importieren. Heute hat das nicht geklappt.

63a87c39dc3b4.jpg

63a87c91a6a16.jpg

Gepäck

Möchtest Du tagsüber Dein Gepäck in Dresden Hbf unterstellen, gibt es unter den Gleisen 1-3 Schließfächer für ca. 4-6 EUR. Alternativ kannst Du auch einen Laden über https://rail.shop/nannybag suchen, der Gepäck aufbewahrt. Das kostet 6EUR pro Tag und Gepäckstück. Sei aber vorsichtig, da einige Läden schon 19 Uhr schließen und der Nachtzug ja erst 21 Uhr abfährt.



Fahrplan Prag-Zürich

EN50466 (via Österreich - Fahrzeiten nicht ganz aktuell)


Von Prag nach Zürich gibt es sogar zwei Nachtzüge! Der erste von beiden verlässt Prag 1821 Uhr und fährt über Salzburg/Innsbruck nach Zürich. Ab Salzburg wird er gekoppelt mit den Nachtzügen Wien-Zürich und Budapest-Zürich und kommt 0820Uhr in Zürich an. Steige in Buchs oder Feldkirch aus, wenn Du mit dem Nachtzug nach Liechtenstein reisen möchtest.


EN50458 Canopus (via Dresden - Fahrzeiten noch veraltet)

Die wichtigere Route nimmt der Nachtzug Canopus, braucht aber in Summe 40min länger. Er verlässt Prag um 1826 Uhr und ist 2054/2110 Uhr in Dresden (Gleis 3). Weiter geht es dann nach Leipzig (2219/2346 Uhr). Dort steht der Zug deswegen so lange, weil EC-Wagen und Speisewagen dort abgehängt werden und der Zug mit dem NJ Berlin-Zürich (https://rail.cc/de/nachtzug/berlin-zuerich-oebb-nightjet-nj471/21 - Fahrzeiten veraltet) vereinigt wird. Den Speisewagen kann man bis Leipzig benutzen.

Basel SBB wird 0720/0748 Uhr erreicht und Zürich 0905 Uhr.

63a8444e70670.jpg

63a8446f52462.jpg



Anschlüsse

Abends kann man Dresden aus vielen sächsischen Städten erreichen. Wer aus Chemnitz und weiter westlich in Sachsen gelegenen kommt, steigt am besten in Leipzig um, wenn die Abfahrtszeit ihm nicht zu spät ist (siehe dafür aber meine Erklärung unter „die Nacht“). Meine Heimatstadt Freiberg hat Anschluss mit RB30 um 2007 Uhr, Ankunft in Dresden 2052 Uhr.

In Freiburg (Breisgau) (Ankunft Nachtzug 0617Uhr) hat man Anschluss an den TGV nach Paris (ab 0637 Uhr, an Paris 0935 Uhr).

Für die Westschweiz hat man in Basel viele Anschlüsse, für die Ostschweiz in Zürich, oder wenn man länger ausschlafen möchte. Von hier erreicht man auch den Rheinfall (Schaffhausen) und den Bodensee.

Ein ganz großer Nachteil ist, dass man leider (zumindest am Schalter) nur eine Fahrkarte für den Nachtzug bekommt. Für Anschlusszüge muss man Extra-Fahrkarten kaufen und hat dann leider theoretisch keine Fahrgastrechte.

63a8840b2850f.jpg

Blick aus dem Zugende kurz zwischen Basel und Zürich


Fahrkarten

Der Fahrkartenkauf scheint sich beim neuen Nachtzug ähnlich schwierig zu gestalten wie für den Nachtzug Prag-Zürich über Salzburg. Online finde ich anfangs gar nichts, das ist inzwischen besser. Auf bahn.de werden Schlafwagen-Angebote angezeigt, ebenso auf der Webseite der ÖBB. So richtig gefällt mir das aber leider immer noch nicht, denn bei den Nachtzügen, die offiziell NightJet (NJ) heißen (Prag-Zürich ist ein EuroNight (EN), kann man sehr detailliert zwischen Sitz, Liege und Schlafwagen auswählen.

Schlussendlich entscheiden wir uns dazu, die Fahrkarten am Schalter in Dresden zu kaufen.

BILD


Preise

Ca. 4 Wochen vor Abreise bezahlen wir für den Schlafwagen 124EUR pro Person in einem privaten 2er Abteil. Das Ticket nennt sich „Sparschiene“ und ist nicht umtauschbar!

Leider kann ich wenig über die Ticketpreise sagen. Früher gaben die ÖBB einmal Preislisten heraus, heute lassen sie sich eher weniger in die Karten schauen.

Eine Frau erzählt uns, dass sie 89EUR für ein Bett im 3er Abteil (geteilt mit anderen Personen) bezahlt hat.

Möchte man ein Abteil allein haben, sollte man mindestens 150EUR einplanen.

Die Preise können variieren und sind auch abhängig vom Reise- und Buchungstag. Die Angaben für 3er und 2er halte ich aber für realistisch.

Zusätzlich gibt es noch Deluxe- Abteile mit privatem WC+Dusche, diese sind nochmals etwas teurer als der normale Schlafwagen.

Für den Liegewagen liegt der billigste Preis wohl bei 69EUR pro Person im 6er Abteil, wir zahlen für die Rückfahrt aber 99EUR. Mehr Infos dazu auch im Blog über den Liegewagen (Link folgt).

Der Sitzwagen beginnt bei 29EUR für einen Platz mit Reservierung im 6er Sitz-Abteil.



Willkommen im Schlafwagen

Endlich fährt der Zug ein, der nur aus einem Schlafwagen, einem Liegewagen, einem Nacht-Sitzwagen und 5 weiteren Sitzwagen besteht, die aber in Leipzig abgehängt werden.

Der Schlafwagenschaffner tritt heraus und kontrolliert direkt beim Zustieg die Fahrkarten, weißt uns eine Abteilnummer zu und sagt, dass er gleich noch einmal vorbeikomme. Ich begrüße ihn auf Tschechisch und sage weiter auf Englisch, dass wir wohl sehr zeitnah ins Bett gehen werden.

63a87d2f6d5d6.jpg

Im Abteil begrüßen uns zwei von drei ausgeklappten Betten. Der Höhenabstand ist dabei recht groß, sodass man in beiden Betten aufrecht sitzen kann. Ich bin in diesen Abteilen auch schon zu dritt gereist, da ging das nicht.

63a87d5a762fb.jpg

Schlafwagenabteil für 2 Personen

63a886c0bb747.jpg

Schlafwagenabteil für 3 Personen

63a888accf3e7.jpg

Die Abteile kann man auch mit dem benachbarten Abteil verbinden, sodass man quasi ein 6er-Abteil hat. Leider bin ich noch nicht in den Genuss gekommen, diese Funktion nutzen zu können. Einen entscheidenden Nachteil hat sie nämlich auch: man hört die Personen im Nachbarabteil sprechen, was mich persönlich mehr stört, als das Fahrgeräusch des Zuges.

63a87d8cd27f4.jpg

Verbindungstür zum benachbarten Schlafwagen-Abteil

Endlich kommt der freundliche Schaffner nochmal vorbei. Er fragt mich erneut nach der Fahrtkarte, die er über Nacht einsammelt und am Morgen zurückbringt. Das ist ganz normal. Er fragt mich auch, ob wir „süßes“ oder „salziges“ Frühstück haben möchten – das ist im Schlafwagen-Preis inbegriffen. Ebenso kann man individuell eine Weckzeit vereinbaren und ich teile ihm mit, dass es reicht, wenn er uns 30 Minuten vor Ankunft weckt. Das Frühstück bringt er ohnehin zum mitnehmen in einer Box.

63a87dc16b0fb.jpg

Hinweiskarte im Schlafwagen


Er widmet sich danach den anderen Reisenden. Es scheint so, als wären alle oder fast alle Leute hier in Dresden zugestiegen.

Ich nehme euch nun noch kurz mit auf eine „Roomtour“:

Jedes Abteil hat ein Waschbecken, wo sich auch eine Steckdose, ein Handtuch und eine Flasche Wasser pro Person befindet.

63a8843d666c5.jpg

Waschbecken im Schlafwagenabteil

Fürs Bett bekommt man eine Decke und ein Kissen, beides schon bezogen. Dazu ein paar Badeschuhe. Ohropax und Schlafmaske finden wir leider nicht, eventuell möchte die Ceske Drahy, die den Schlafwagen betreibt, hier sparen.

Am Kopfende hat man die Möglichkeit, Licht, Nachtlicht und einen Wecker einzustellen.

63a88468991b3.jpg

Lichtschalter im Schlafwagen

63a8875fded87.jpg

Lichtschalter im Schlafwagen


Oben auf einem Armaturenbrett lässt sich auch Temperatur und Ansagenlautstärke einstellen (normalerweise gibt es aber keine Ansagen im Schlafwagen).

63a887f6a1d3b.jpg

Temperaturregler im Schlafwagen

An der Seite befindet sich die Leiter zum Hochklettern auf die oberen Betten und Kleiderhaken.

Gepäck verstaut man am besten unter dem unteren Bett oder oben über der Tür. Bei drei Leuten ist nicht ganz so viel Platz, mit etwas Organisation geht es aber. Ich empfehle z. B., sein Gepäck so zu packen, dass man die Dinge, die man im Zug braucht, stets oben griffbereit hat.

63a8872907cf4.jpg

Gepäckfächer

63a88745323da.jpg

obere Gepäckablage

Das Abteil kann man auch in „Tagstellung“ bringen. Dabei werden alle Betten hochgeklappt, damit aus dem unteren Bett drei Sitze werden. Dazu gibt es aber bei unseren Fahrzeiten keinen Anlass.

Wer das Deluxe-Abteil gebucht hat (davon scheint es pro Schlafwagen nur eins zu geben), der hat zusätzlich in seinem Abteil eine eigene Nasszelle mit WC und Dusche und daneben noch etwas mehr Platz.

63a884fc7edab.jpg

Deluxe-Abteil Schlafwagen

63a88521d7d0c.jpg

Deluxe-Abteil: Nasszelle

63a88549e6b2c.jpg

Deluxe-Abteil: Nasszelle

Für alle anderen befindet sich eine Gemeinschaftsdusche am Ende des Waggons. Im Bad dort befindet sich auch eine Toilette, am anderen Waggonende ist ein Bad nur mit WC. Dort erhält man mit seiner Zimmerkarte zutritt, die jedes Abteil besitzt.

63a885780ea4f.jpg

Schlafwagen-Gemeinschaftsbad

63a885b39c03c.jpg

Schlafwagen-Gemeinschaftsbad: Dusche

63a885e30bc02.jpg

Schlafwagen-Gemeinschaftsbad


Mit zwei Schließmechanismen kann man seine Abteiltür verschließen, sodass von außen niemand hereinkommen kann.

63a87de55ca0d.jpg

Schließmechanismus der Abteiltür im Schlafwagen

63a87e0436747.jpg

63a87e2617c40.jpg


Die Nacht

Als dann auch die Mädels im Abteil neben uns endlich Ruhe gegeben haben, ist der Weg frei für den Schlaf. Leider empfand ich das Fahrgeräusch als relativ laut, aber immerhin monoton. Möglicherweise liegt unser Abteil über dem Radlager, das habe ich aber nicht überprüft.

Irgendwo klapperte auch etwas, was ich aber im Nachbarabteil lokalisierte und deswegen leider nichts dagegen tun konnte. Als Tipp kann ich hierfür Klebeband empfehlen, womit man notfalls z. B. die Leiter fixieren kann.

In Leipzig kommen wir vermutlich immer noch mit +120min an, können aber durch einen schnelleren Rangiervorgang etwas Zeit gut machen. Vom Rangieren bekommt man nicht viel mit. Eher stören sogar die Ansagen im Leipziger Hbf, die man auch im Zug hören kann. Möchte man von Leipzig aus in die Schweiz fahren, ist die Abfahrtszeit mit 23:46 Uhr leider nicht sonderlich angenehm. Der Zug kommt aber immerhin schon 22:19 Uhr aus Dresden an, wenn er pünktlich ist. Man kann dann schon einsteigen, denn der Prager Zugteil bleibt meiner Erfahrung nach die ganze Zeit am gleichen Gleis stehen. Leipzig ist ein Kopfbahnhof und hinten werden die EC-Waggons (inkl. Speisewagen) abgehängt und der Berliner Zugteil drangehängt.

Zwischen Leipzig und Frankfurt muss mein Schlaf am besten gewesen sein. Auf der Rückfahrt hatte ich auch das Gefühl, dass der Zug hier recht schnell fährt – bis zu 200km/h sind durch Strecke und Waggons möglich. In Frankfurt Hbf (0347/0400) hat man wieder das gleiche Phänomen mit den Ansagen.

Als es früh hell wird, überlege ich, wo wir denn gerade sind und ob wir bald da sind. Es liegt Schnee. Ich höre, wie der Schlafwagen-Schaffner die Leute im Nebenabteil weckt, die sogleich wieder eine laute Unterhaltung anfangen. Wir sind noch nicht einmal in Basel, daher beschließe ich, sie kurz darauf hinzuweisen. In Basel steigen sie aus. Später werden auch wir geweckt, sogar 45min vor Ankunft, aber es ist schon 0915 Uhr und wir haben ca. +60min.

63a8861daf555.jpg


Frühstück

Das Frühstück überrascht mich sehr positiv. Es gibt für jeden zwei Brötchen mit Marmelade und Frischkäse, eine kleine Flasche Saft, Waffeln und natürlich Besteck+Serviette dazu. Serviert wird in einer Pappbox mit der tschechischen Aufschrift „Dobro chut´“ - Guten Appetit. Zusätzlich fragt der Schaffner uns, ob wir lieber Tee oder Kaffee mögen - wir entscheiden uns für Tee.

63a87e5f002c5.jpg

63a87e85f017a.jpg

Frühstück im EN-Schlafwagen Dresden-Zürich


Wir beschließen aber, den Frühstückstisch nicht auszuklappen und erst in Zürich HB zu essen.

63a88650e5621.jpg

Frühstückstisch im Schlafwagenabteil


Ich nutze den Morgen aber traditionell erstmal noch dafür, durch den ganzen Zug zu laufen und Fotos zu machen. Das habe ich dann abends wegen der späten Abfahrt nicht mehr gemacht.



Liegewagen/Sitzwagen/Speisewagen

Genauere Infos über den Liegewagen Prag-Zürich gibt es wie gesagt im Bericht über die Rückfahrt (Link folgt). Hier sind trotzdem einige Fotos, die ich auf dieser Fahrt aufgenommen habe:


63a87ee8e4712.jpg

Waschabteil im Liegewagen

63a880378e5c8.jpg

Liegewagen Prag-Zürich 6er


63a883dc8d5ff.jpg

63a87f33935dd.jpg

63a888dfe750e.jpg

63a87f7ff0ea5.jpg

Liegewagen Berlin-Zürich 4er

63a8884bb5d27.jpg

Inzwischen hängen auch zahlreiche Waggons vom Berliner Zugteil dran. Diese fahren vorne. Das liegt daran, dass wir unterwegs drei Mal die Fahrtrichtung geändert haben. Berlin fährt ab Leipzig vorn, ab Frankfurt hinten, ab Basel aber wieder vorn.

Hier bekomme ich auch erstmals die neuen ÖBB-NJ-4er-Liegewagen zu sehen, die erst seit einem halben Jahr im Einsatz sind.

Der Zug verfügt auch über zahlreiche Sitzwagen (1. und 2. Klasse), die teilweise über Nacht mitfahren und möglicherweise zusätzlich in Basel angehängt werden, damit auch Leute morgens den Zug von Basel nach Zürich nutzen können. Trotzdem sind sie aktuell fast alle leer. Möchte man nachts im Sitzwagen reisen und das Abteil ist nicht voll, kann man die Sitze in der Mitte zusammenschieben, sodass eine Liegefläche entsteht. Ich würde trotzdem eher davon abraten, da das Polster recht kratzig ist, wenn man darauf liegen möchte und in einem warmen Sommer u. U. wenig an hat.

Nur wer viel Geld sparen will und gut auf Schlaf verzichten kann, dem würde ich den Nachtzug-Sitzwagen empfehlen.

63a8806b45e85.jpg

63a8808f21826.jpg

2. Klasse Sitzwagenabteil im Nachtzug Prag/Berlin-Zürich

63a880e9c7f53.jpg

1. Klasse Sitzwagenabteil im Nachtzug Prag/Berlin-Zürich

63a883912936b.jpg

Fahrradstellplätze im Nachtzug Prag/Berlin-Zürich

63a8891dc47d8.jpg

63a88942bd25c.jpg


WLAN/Steckdosen

Steckdosen und WLAN sind im Schlafwagen verfügbar, im Liegewagen aber nicht. WLAN gibt es auch im Sitzwagen nicht, dort sollten aber Steckdosen vorhanden sein. Beachte, dass während des Rangierens oder Richtungswechsels die Stromversorgung kurzzeitig unterbrochen sein kann, falls die Lok gerade nicht mit der Oberleitung Kontakt hat.

63a8816f31f32.jpg

Steckdosen im Sitzwagen Nachtzug Prag/Berlin-Zürich


Ankunft in Zürich

Wir kommen 1005 Uhr mit +60 in Zürich HB an.Das müsste uns theoretisch im Nachhinein 25% Erstattung des Fahrpreises bringen.

Melina, die ich 2019 bei Interrail auf dieser Fahrt kennengelernt habe, nimmt unser Gepäck in Empfang, was uns sehr freut. Wir haben uns 1,5 Jahre nicht gesehen und damals auch nur kurz.

Eine Gepäckaufbewahrung in Zürich HB würde übrigens 5-9CHF kosten, je nach Größe. Und der Preis gilt nur für 6 Std., was nicht besonders lang ist.

63a882a73325a.jpg

Ankunft in Zürich HB mit dem Nachtzug aus Richtung Prag

63a882c3ee2b0.jpg

Ankunft in Zürich HB

63a882e80a390.jpg

Zürich HB Haupthalle: zur Weihachtszeit mit Weihnachtsmarkt


63a883138e046.jpg

Zürich HB - Seiteneingang Bahnhofstr.

Nachdem wir eine Free Walking Tour machen und das Nationalmuseum (10CHF, Studenten 8CHF) besuchen, welches direkt neben dem Bahnhof liegt, treffen wir uns nachmittags mit Melina wieder in Zürich-Oerlikon. Für die nächsten zwei Nächte kommen wir bei ihr in Wetzikon unter und erfahren eine sehr herzliche Gastfreundschaft! Vielen Dank dafür!


Bist Du auf der Suche nach einem Hostel oder Hotel in Zürich-Stadt, dann schau am besten hier: https://rail.shop/bookingcom



Fazit

Auf meiner persönlichen Bewertungsskala für Nachtzüge (diese funktioniert nach Schulnoten) erhält der Zug eine 3.

Die Rückkehr des Zuges ist für Dresden und Leipzig immens wichtig. So erhält man einen komfortablen Anschluss über Nacht nach Süd-/ und Westeuropa. Ab Dresden sind die Fahrzeiten angenehm, ab Leipzig leider nicht so, was ich schon früher kritisiert habe.

Contra Schlafwagen spricht das trotzdem vorhandene Fahrgeräusch und die Matratze, die ich mir als etwas weicher erhofft hatte (ich empfand sie ähnlich zum Liegewagen).

Pro Schlafwagen spricht das eigene Abteil, Komfort inkl. Waschmöglichkeiten, das leckere Frühstück und die freundliche Betreuung. Den Preis fand ich ebenso sehr in Ordnung, wenn man bedenkt, dass man einige 100 Kilometer zurücklegt und die Übernachtungskosten inbegriffen sind.

Wenn Du mehr über den Liegewagen wissen willst, dann ließ auf jeden Fall den Bericht über die Rückfahrt: (Link folgt). So kannst Du gut vergleichen, was für Dich am besten ist.


Wenn Du uns unterstützen willst, dann kaufe Deine Fahrkarte am besten über https://rail.shop/bahn und nutze die Links hier im Blog. So bekommt unsere Webseite eine kleine Provision, der Preis bleibt gleich. Falls Du noch Fragen hast, schreib gern in unser Forum. Dort helfen wir Dir individuell beim Planen Deiner Reise.

63a88245acb35.jpg

Zürich mt Schnee am 4. Advent 2022

Posted 1 month ago

Userpic

Tobi
Traveller
175 comments

Login to leave a comment