64dbc17335a5b.jpg

Knapp drei Stunden dauert die Fahrt von Frankfurt nach Basel mit dem Zug. Dabei folgt man fast die ganze Zeit dem Rhein auf der deutschen Seite. Klingt doch eigentlich ganz gut, oder? Ich bin die Strecke für euch gefahren und berichte euch von meinen Erlebnissen.


Fahrpreis

Die dreistündige ICE-Fahrt kostet zwischen 25 und 100 EUR (2.Klasse). Das hängt ganz davon ab, wann man bucht. So gibt es lang- und mittelfristig oft Sparpreise (ab ca. 25EUR). Wenn man nur kurz vor Abfahrt bucht, muss man mit dem Flexpreis Vorlieb nehmen. Der liegt zwischen 84EUR und 100EUR, abhängig vom Wochentag. Rabatt gibt es mit der Bahncard25 (25% auf alle Fahrkarten) und Bahncard50 (50% Rabatt auf Flexpreise, 25% Rabatt auf Sparpreise). Mit dem Flexpreis darfst Du jeden Zug am gewählten Reisetag nutzen, mit dem Sparpreis musst Du einen bestimmten Zug nehmen.

DB-Fahrkarten


64dbc18186ede.jpgFrankfurt Hbf am Morgen

64dbc18d76880.jpg

Abfahrtstafel in Frankfurt


Fahrplan (Stand Dez. 2023)

Deinen Individuellen Fahrplan kannst Du hier nachschlagen. Ansonsten kommt eine kurze Übersicht:

Die ICE´s aus Deutschland kommen immer .47 in Basel SBB an. Abfahrt in Frankfurt ist immer zur Minute .50, mit wenigen Ausnahmen. Du kannst alle zwei Stunden von Frankfurt direkt fahren. Hier eine Liste der „Standard-Verbindungen“:

Frankfurt Hbf → Basel SBB

0550 → 0847

0648 → 0947

normale Abfahrten: 0850; 1050; 1250; 1450; 1650 Uhr

1850 → 2149

2050 → 2359 Uhr


64dbc1ac68b71.jpg

ICE nach Interlaken via Basel SBB

Zusätzlich gibt es noch einen zweiten sogenannten „Takt-Zug“, der Frankfurt immer .06 verlässt und immer .55 oder (15min später) .10 in Basel SBB ankommt. Hier eine Übersicht (Ausnahmen sind gekennzeichnet).

Frankfurt Hbf → Basel SBB

0806 → 1054 Uhr

normale Abfahrten: 1006, 1206, 1406, 1606, 1806 Uhr

2006 → 2304 Uhr

Zur ungeraden Stunden kannst Du auch .50 von Frankfurt Hbf starten, musst auf dem Weg nach Basel aber 1x in Mannheim Hbf umsteigen.

64dbc23d3b529.jpg

ICE Berlin-Schweiz


Fahrt von Frankfurt nach Basel

Wir starten im Februar 2021 um acht Uhr fünfzig in Frankfurt Hbf. Pünktlich fährt mein ICE los. Ich nehme das schon mal vorweg: er bleibt auch auf der gesamten Fahrt nahezu auf die Minute in der Zeit. Als ich in Frankfurt den Hbf betrete, merke ich, dass der Zug heute ein ICE 4 ist. Ich nehme deswegen auf meinem Lieblingsplatz Platz, wozu ich den langen Bahnsteig bis ganz nach vorn laufen muss.


64dbc24cdb56c.jpg

64dbc25b7262a.jpg

der Fußweg zur Spitze des ICE dauert einige Minuten (!)

64dbc344eedae.jpg

ICE4 in Frankfurt Hbf mit Blick Richtung Bahnhofshalle


Dort direkt hinter dem Lokführer sind acht Plätze abgetrennt, alle frei. Ich bin also allein. Zumindest bis Karlsruhe, ab da ist genau der eine Platz, wo ich jetzt sitze (in Fahrtrichtung rechts) reserviert. Aber das schauen wir dann mal, wie das aussieht. Oft können Leute ihre Fahrt spontan nicht antreten, sodass der Platz weiterhin frei bleibt.


64dbc27b29596.jpg

64dbc30633b5f.jpg


64dbc319ee7d6.jpg

Der Main in Frankfurt


Zuerst fahren wir über den Main. Gleich danach gehe ich einmal kurz durch den Zug, um ein paar Bilder zu machen. Es ist recht wenig Betrieb.

2. Klasse


64dbc3628c9b0.jpg

64dbc36fc0709.jpg


1. Klasse

64dbc39414c5d.jpg

64dbc3a062bae.jpg

64dbc3ab888b0.jpg


Bordrestaurant

64dbc3bf92d3d.jpg

64dbc3cc94af9.jpg

64dbc3db93212.jpg


Sonstiges

64dbc3ece64af.jpg

Gepäck findet oben Platz

64dbc40361d7d.jpg

oder in den Gepäckfächern

64dbc4172713b.jpg

oder zwischen den Stühlen, oder unter den Stühlen

64dbc42cd8dbd.jpg

Rollstuhlfahrer-WC im ICE4

64dbc43e4f0e8.jpg

normales WC im ICE

64dbc45e8ddf7.jpg

mit Reservierung ist eine Fahrradmitnahme möglich


Möchtest Du den ICE4 ganz im Detail kennenlernen, dann lies gern meinen ICE-Blog aus der Blogserie der ICE-Baureihen. Dort stelle ich alle Fahrzeuge ganz genau vor!

Die Fahrt bis Mannheim ist nicht sonderlich spannend. Wir fahren hier bis zu 200km/h. Bis 2030 soll hier noch eine Neubaustrecke gebaut werden, die bis zu 300km/h ermöglicht, was aber auch nur gut fünf Minuten Fahrzeit spart. Ab Mannheim nutzen wir kurz die Schnellfahrstrecke nach Stuttgart, die an Karlsruhe vorbeifährt.

64dbc47c081e3.jpg

die Fahrstrecke südlich von Frankfurt

64dbc49f75f60.jpg

Tempo-Anzeige im ICE

VIDEO: erst in der nächsten Version von raildude.com verfügbar

64dbc4cb20794.jpg

ich verfolge den Schatten des ICE an der Schallschutzmauer der Schnellfahrstrecke

Kurz vor Karlsruhe müssen wir runter, damit wir dahin einfädeln können. Da habe ich dann schon zum ersten Mal die Höchstgeschwindigkeit vom ICE4 erleben dürfen: 250km/h (bald 265km/h). Nicht ganz dass, was die Schnellfahrstrecke hergibt (sie kann 280km/h), aber trotzdem ganz fix!

In Karlsruhe steigt dann doch die Dame mit der Reservierung zu. Wir kommen aber gut aus und auch mit Hund gibt es bei acht Plätzen genug Raum für alle. Nächster Halt ist Offenburg.

64dbc4ec3bae9.jpg

Mannheim

64dbc50160860.jpg

immer wieder sehen wir Bauarbeiten für die neue Schnellfahrstrecke

64dbc5169e24a.jpg

Offenburg

Danach geht es weiter Richtung Freiburg. Man sieht links oft die Berge des Schwarzwaldes und auch einige Weinberge. Aber ich bin einem Irrtum aufgesessen: die „Rheintalstrecke“ verläuft zwar im Rheintal, aber eben nicht direkt am Fluss. Landschaftlich ist sie deswegen nicht ganz so reizvoll, wie man vielleicht denken könnte.


64dbc53445c56.jpg

die Hügel des Schwarzwaldes

64dbc718e9acd.jpg

64dbc72e5c5f0.jpg

64dbc74412a6f.jpgFreiburg Hbf


Nach Halt in Freiburg hat man trotzdem noch schöne Blicke auf den Schwarzwald und sieht einige Weinberge.

64dbc75e96775.jpg

Weinberge im Schwarzwald

64dbc7725109d.jpg

Blick auf den Schwarzwald

64dbc78610ade.jpg

Aber sowieso sage ich immer, dass Bahnfahren nicht unbedingt der Ästhetik sondern vielmehr der Praktikabilität dienen sollte. Deswegen wir die Strecke zwischen Karlsruhe und Basel auch noch ordentlich ausgebaut: bis 2040 soll man hier nur noch 1h02 benötigen, statt aktuell ca. 1h45. Dafür sieht man auch immer wieder Bauarbeiten entlang der Strecke. An vielen Stellen gibt es schon mehrere Gleise, angestrebt sind min. vier Gleise auf den meisten Etappen.

64dbc79d808f3.jpg

ein dreigleisiger Abschnitt der Rheintalstrecke

64dbc7b12f1e6.jpg

Bauarbeiten für den Ausbau zur Schnellfahrstrecke


Das erste Mal „Rhein“ sehen wir (nach Karlsruhe) so wirklich erst in Basel. Dort überqueren wir Deutschlands längsten Fluss und betreten sogleich die Schweiz. Wir erreichen Basel SBB (=Hbf) pünktlich um 1147Uhr.

64dbc7c8b3f67.jpg

64dbc7dbdf6ab.jpg

der Rhein in Basel

64dbc7f60d86e.jpg

64dbc808ddcf2.jpg

Basel SBB in Sicht

64dbc81e83f67.jpg

ein italienischer Schnellzug in Basel

64dbc83010b3a.jpg

ICE in Basel SBB


Basel SBB

64dbc846ad48d.jpg

nächster Halt: Basel

Auch hier wurde im Feb. ´21 ordentlich gebaut. Der Baseler Bahnhof ist trotz seiner Größe recht übersichtlich gebaut. Über die große „Brücke“ (paserelle) erreicht man alle Durchgangsgleise. Ein paar Gleise sind Kopfbahnhof.

Von Basel hast Du Anschluss nach Zürich, nach Frankreich und nach Süden Richtung Italien.

64dbc85a55c07.jpg

Basel SBB

64dbc86d9a4db.jpg

die Fußgängerbrücke zu den Gleisen

64dbc884be640.jpg

Kopfbahnhofgleise und Baustelle in Basel SBB

64dbc92869a19.jpg

Blick in die Stadt Basel


Fahrkarten und Interrail

Hier nochmal der Link für deine Fahrkarte nach Basel

Wenn Du mit Interrail fahren möchtest, reist Du in allen ICE-Zügen in Deutschland und der Schweiz kostenlos ohne Aufpreis und Reservierung. Interrail-Tickets kannst Du bequem hier kaufen.

64dbc93f8f900.jpg

hier werden Reservierungen angezeigt. Pflicht sind sie aber nicht.


Nutzt Du unsere Affliate-Buchungslinks der Deutschen Bahn, unterstützt Du uns durch eine kleine Provision. Der Preis bleibt dabei gleich!

Falls Du noch Fragen hast, dann frag gern in unserem freundlichen rail.cc/raildude-Forum.

Posted 6 months ago

Userpic

Tobi
Traveller
175 comments

Login to leave a comment