Userpic

Dani93
Traveller
0 comments

Posted 10 years ago

Hallo zusammen (:

Eine Freundin und ich planen zur Zeit unsere 1. Interrail Tour durch Westeuropa. Denn wir haben uns gedacht, dass wir nach unserem Abi-Prüfungen (Im Zeitraum vom 12.5. bis zum 4.6.) mal ein bisschen rumkommen und Europa erkunden wollen. Dazu haben wir uns jetzt schon mal eine 22 Tage Tour überlegt, bei der wir dann das Interrail Ticket nutzen wollen, bei dem man 10 von 22 Tagen fahren kann.

Unser Plan sieht wie folgt aus:

Start: am 12.5. in Amsterdam
am 13.5. Amsterdam - London
am 14.5. Tag in London
am 15.5. London - Paris
am 16.5. Tag in Paris
am 17.5. auf den 18.5. mit dem Nachtzug von Paris nach Madrid
18.5. Tag in Madrid
19.5. Tag in Madrid
20.5. Madrid - Barcelona
21.5. Tag in Barcelona
22.5. Tag in Barcelona
23.5.auf den 24.5. mit dem Nachtzug von Barcelona nach Mailand
24.5. Tag in Mailand
25.5. Tag in Mailand
26.5. Mailand - Florenz
27.5. Tag in Florenz
28.5. Morgens Abfahrt Florenz - Rom
29.5. Tag in Rom
30.5. Tag in Rom
31.5. Tag in Rom
1.6. Rom - Venedig
2.6. Tag in Venedig
3.6. Rückfahrt nach Deutschland

Was sagt ihr zu unserer Tour? (: Sind die ganzen Ziele realistisch? Und habt ihr vielleicht noch Tipps, was besonders sehenswert ist oder wo man besser mehr bzw. weniger Zeit einplanen müsste? Für Antworten wären wir super dankbar (:

Follow this topic
Userpic

Peter
Traveller
9295 comments

replied 10 years ago

Hi Dani.
Sieht sehr schön aus eure Tour, aber es sind einige Preishammer drin, die man vermeiden sollte, um Geld zu sparen. :)

Je nach dem von wo aus ihr [b]startet in Deutschland, ist oft das Europa-Spezial der Deutschen Bahn[/b] empfehlenswert. Für 29/39 EUR von Deutschland z.B. nach Amsterdam oder eben wieder von Venedig nach D.
Somit würdet ihr auch Reisetage einsparen: erst mit dem Europa-Spezial nach Amsterdam und dann ab 13.5. das Interrail Ticket beginnen lassen. Rückweg genau so.


[b]Amsterdam - London[/b]: hier könnte man theoretisch noch Brüssel/Brügge einbauen. Brügge ist echt sehr sehenswert.
Aber wichtig: es gibt Verbindungen auf dieser Strecke mit den extrem teuren [b]THALYS und EUROSTAR Zügen. Diese unbedingt vermeiden[/b]. Ich finde die Variante mit der [b]Fähre via Hoek van Holland und Harwich[/b] ganz schön.
Kann man auch über Nacht machen - und man spart schon einmal Hostel in Amsterdam oder London.
Hier ist u.a. auch die Variante mit Tag- und Nachtfähre:
[u]https://rail.cc/en/train/amsterdam-to-london[/u]
Fähre: [u]https://rail.cc/en/interrail-ferry/netherlands/nl[/u]


[b]London - Paris[/b]: auch wieder sehr teuer mit dem direkten Eurostar Zug. Entweder ihr versucht einen Sparpreis zu bekommen (nicht mit Interrail), oder benutzt die Fähre oder/und Bus.

Der [b]Eurostar[/b] kostet wahnsinnige EUR 75 Aufpreis mit Interrail: [u]https://rail.cc/en/interrail-train-reservation/eurostar/est-est/78[/u]

Mit der [b]Fähre Dover-Calais[/b] kostet es EUR 25. Allerdings verbraucht ihr Reisetage.

Deshalb ist der [b]Bus[/b] zur Zeit am besten. Gibt es ab EUR 35 einfach und auch über Nacht, also spart ein Hostel.
Details: [u]https://rail.cc/en/train/london-to-paris[/u]


[b]Paris - Madrid[/b]: es gibt einen direkten Nachtzug, aber es ist einer der teuersten Europas und dafür noch nicht mal was besonderes!
Details hier: [u]https://rail.cc/en/train/paris-to-madrid[/u]
Es gibt andere Optionen.

Auch ganz fein könnte für euch sein (wenn ihr schon in der Ecke seid): erst Paris nach Lissabon, dann Lissabon nach Madrid.
[b]Paris - Lissabon[/b]: [u]https://rail.cc/en/train/paris-to-lisbon[/u]
[b]Lissabon - Madrid[/b]: [u]https://rail.cc/en/train/lisbon-to-madrid[/u]


[b]Madrid - Barcelona[/b]: mit dem AVE. Gibt keine sinnvolle Alternative.
[u]https://rail.cc/en/train/madrid-to-barcelona[/u]


[b]Barcelona - Mailand[/b]: schon wieder mit der teuerste Nachtzug in Europa. ;)
Details: [u]https://rail.cc/en/train/barcelona-to-milan[/u]
Allerdings überbrückt er die ganze Strecke recht schnell. Sonst wäre mindestens eine Übernachtung in Nizza oder so notwendig: also Hostelkosten. Muss man für sich die richtige Lösung finden

Interessant für euch:

- der [b]Kleine Gelbe Zug (Petit Train Jaune) durch die Pyrenäen[/b]. Kann man einbauen, wenn ihr die Strecke stückelt.
Details: [u]https://blog.rail.cc/little-yellow-train-video/[/u]

- [b]Fähre Barcelona - Rom[/b] (und dann eben in anderer Reihenfolge durch Italien): [u]https://rail.cc/en/interrail-ferry/barcelona-civitavecchia/23[/u]
Details: [u]https://rail.cc/en/train/barcelona-to-rome[/u]


[b]Italien[/b]: immer auf die extra Reservierungskosten aufpassen. Eurostar Italia Züge kosten EUR 10 extra.
Deshalb entweder ICs nehmen, oder freie Regionale Züge.

[b]Reservierungen Italien[/b]: [u]https://rail.cc/en/interrail-train-reservation/italy/it[/u]

[b]Zugverbindungen (eben ohne Aufpreise) Italien[/b]: [u]https://rail.cc/en/search-interrail-route[/u]
- entweder Schrittweise


Hoffe das hilft euch schon mal beim planen! :)
Ich weiß, es mag jetzt alles teuer klingen, aber es gibt immer preiswerte Alternativen.
Und die Länder, die ihr euch ausgesucht habt, sind eben etwas schwieriger mit Interrail. ;)

Wenn ihr das railcc Projekt unterstützen wollt, kauf eure Interrail Pässe hier bei uns auf der Seite. Vielen Dank! :)
Peter :)