Userpic

anonymous
Traveller
2460 comments

Posted 12 years ago

Hallo!

Ich und mein Freund (beide 19 Jahre) wollen diesen Sommer unsere erste Interrail-Tour machen und brauchen noch einige Tipps von euch :) .

1. Ist unsere Route realistisch? Haben wir uns zu viel vorgenommen?

-Amsterdam (2 Nächte --> 1,5 Tage aufenthalt)
-Strasbourg (2 Nächte --> 2 Tage aufenthalt)
1 Nacht im Nachtzug nach:
-Venedig (1 Nacht --> 1,5 Tage aufenthalt)
1 Nacht im Nachtzug nach:
-Budapest (2 Nächte --> 2 Tage aufenthalt)
-Bratislavsa Tagsüber
-Wien (3 Nächte --> 2 Tage aufenthalt)
-Prag (1 Nacht --> 1 Tag aufenthalt)
-Dresden (2 Nächte--> 1,5 Tage aufenthalt) und von da aus wieder nach Hause mit dem Wochenendticket.

2. Ist unsere Tagesaufteilung passend? Sollte man sich irgendwo mehr bzw. weniger Zeit nehmen?
3. Wir nehmen ein Zelt mit und wollen deswegen ausschließlich auf Campingplätzen übernachten. Sollte man jetzt schon Plätze reservieren oder kann man dort spontan immer etwas bekommen (z.B. besonders in Venedig)
4.Kann man die Rucksäcke immer problemlos an den Rezeptionen oder woanders auf den Zeltplätzen aufbewahren lassen, damit man sich auch mal frei bewegen kann?
5. Habt ihr noch Tipps für andere Städte nahe unserer Route, die wir auf keinen Fall auslassen sollten?
6. Benötigt man für diese Reise einen Reisepass oder reicht ein Personalausweis?

Vielen Dank schonmal im Vorraus für eure Mühe :) ,
Oiolaire

Follow this topic
Userpic

Peter
Traveller
9298 comments

replied 12 years ago

Hi Oiolaire...

Ein paar kurze Infos zu eurer Tour.

Die Tour ist durchaus realistisch und auch machbar in der Zeit die ihr habt.
Und über Städte kann man sich immer streiten, ob schön oder nicht. ;)
Aber ihr könnt ja mal überlegen, noch an einem Ort zu kürzen und Krakow in Poland einzubauen... am besten auf der Strecke Wien-Prag.
Ist sehr schön und viel los, da viele Studenten dort leben.
Dann gäbe es natürlich auch noch Möglichkeiten auf eurem Weg von Italien nach Budapest (Slowenien, Ljubljana,...) oder eben in Italien noch Florenz einzubauen.
Aber man kann ja nicht alles auf einmal haben. :)

Nachtzuginfos:

[b]Straßburg-Venedig[/b]: wollt ihr einen Nachtzug nehmen, dann am besten wie folgt:
Strasbourg ab: 1716
Besancon-Viotte an: 1956

Besancon-Viotte ab: 2136
Dole Ville an: 2211

Dole Ville ab: 2347 - [u]https://rail.cc/en/paris-milan-venice-train/f3674[/u]
Venezia Mestre an: 0921

[b]Venedig-Budapest[/b]: hier empfehle ich euch die Reservierung für euer Bett vorab per Internet zu kaufen und dann an einer Ticketmaschine in Venedig zu ziehen.
[u]https://rail.cc/en/venice-budapest-night-train/f1487[/u]
[u]https://rail.cc/en/italy-train-supplement-online-booking/f2949[/u]

Bei euer Städte-Tour empfehle ich euch Hostels. Campingplätze in Stadtnähe sind meistens nicht billiger. Und oft eben auch mit mehr Aufwand zu erreichen.
Ohne Zelt spart Gewicht und einen Kocher könnt ihr trotzdem mitnehmen und mal im freien kochen, allerdings haben auch viele Hostels Küchen:
[ux]https://rail.shop/hostelworld[/ux]

Und in Hostels könnt ihr auch zu 95% eure Rucksäcke lassen. Meistens gibt es eine extra Raum vom Hostel, der abgeschlossen ist.

Hoffe das hilft schon mal beim planen, Peter :)