Userpic

TimNbg
Traveller
1 comments

Posted 1 year ago

Hallo,

wir planen zurzeit eine Zugreise von Süddeutschland nach Südosteuropa. Wir wollen ein paar Nebenstrecken abklappern, um dann von Belgrad aus zumindest ein Teilstück mit der Titobahn zu fahren.
Der Plan wäre, von Ulm über Ljubljana nach Split zu reisen und von dort mit dem Bus nach Capljina. Von dort per Zug weiter über Mostar nach Sarajevo. Ab hier wird´s schwierig: Wenn man von Sarajevo Richtung Norden weiterreisen möchte, kommt man per Zug anscheinend nur bis Zenica. Dann gibt es eine Lücke bis Maglaj, und auch ab hier findet man kaum weiterführende Verbindungen.

Daher meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, per Zug (oder alternativ per Bus) von Sarajevo nach Belgrad zu reisen?

Beste Grüße
Tim

Follow this topic
Userpic

Flo
Traveller
10723 comments

replied 1 year ago

Hi Tim!

Es gibt aktuell keine Möglichkeit per Zug. Am besten/schnellsten ist es per direktem Bus von Sarajevo nach Belgrad; Verbindungen und Tickets gibt es auf balkanviator.com, busticket4.me oder getbybus.com.
In Sarajevo drauf achten, ob der Bus aus Istocno (dem "serbischen" Teil der Stadt) oder vom "normalen" Busbahnhof (oder von beiden) fährt.

Je nach dem wann ihr fahrt könnt ihr auch den Zug bereits von Ploce aus nutzen, der wird im Sommer von Capljina dorthin verlängert.

Wo habt ihr die Infos zu den Zügen innerhalb von BiH her? Soweit ich weiß, kommt man aktuell von Sarajevo einmal täglich bis Maglaj ("Grenzbahnhof" zwischen Föderation und Republika Srpska), Verkehr darüber hinaus gibt es keinen. Aber das kann sich auch ändern, an sich sollte es ja Züge bis Banja Luka und Bihac geben (aber dann kam Corona usw etc...).
So oder so würdet ihr mit dem Zug nicht weiter nach Serbien kommen also irgendwo müsstet ihr mit dem Bus fahren - und das ist auf dem direkten Weg von Sarajevo aus halt am schnellsten und einfachsten.

Die Titobahn müsst ihr von Sarajevo aus unbedingt bis runter nach Podgorica machen und dann sollte man auch gleich durch bis Bar fahren. Eventuell ist es für euch also auch von Vorteil, die Strecke umgekehrt zu fahren, also von Sarajevo aus in Richtung Montengro zu fahren und dann die Titobahn in die andere Richtung nach Belgrad zu fahren.
Achtung, aktuell fährt grenzüberschreitend nur der Nachtzug, der Tagzug fährt erst im Sommer wieder. Auf den jeweiligen Binnenabschnitten gibt es aber mehr Züge.

Flo

Userpic

nltrainer
Traveller
1377 comments

replied 1 year ago

Ausserdem: ab Bgr bist du dann wieder im gleicher Situation: Kein ZUG über Grenze weiter, die einzige ist jene nach Cerna Gora. Nach Bpest under rebuild, first part till NOvi Sad now ready, to Sofia and Skopje-only haphazard the sector In Serbije-often said to be cancelled too- train broke. BUS is really the way people without cars ride there. These are also quicker, much more frequent and easier to find as trains-but not cheaper to compensate.
The new trainstation in Bgr is way out of centre and does not even have a proper citybus going to it. Though this slowly seems to improve a little bit.

Userpic

TimNbg
Traveller
1 comments

replied 1 year ago

Hallo,

vielen Dank euch für die schnellen Informationen!

Die Informationen zu den Zügen in Bosnien-Herzigowina habe ich u.a. von hier:
https://www.vagonweb.cz/razeni/razeni.php?zeme=ZFBH&rok=2023
https://www.vagonweb.cz/razeni/razeni.php?zeme=ZRS&rok=2023
Da sieht man tatsächlich auch, dass ein Zug pro Tag bis Maglaj und zwei weitere Züge nur bis Zenica fahren. Zwischen Maglaj und Doboj ist dann die Lücke. Dann wird wohl am Bus kein Weg vorbeiführen.

Beste Grüße
Tim

Userpic

Flo
Traveller
10723 comments

replied 1 year ago

Passt, das ist eh eine gute Quelle.

Die genauen Fahrpläne findest du mit ein bisschen probieren sonst direkt bei ZFBH und ZRS:
https://www.zfbh.ba/
http://www.zrs-rs.com/

Ein bissl Hoffnung hab ich ja auch immer noch, dass "bald" die durchgehenden Züge Sarajevo - Banja Luka (- Bihac) wieder kommen.