64da3d1a7134e.jpg

Treno Notte in Genova Piazza Principe



Nachdem wir im Frecciarossa von Rom über Neapel nach Salerno gefahren sind, nehmen wir nun um 2333 Uhr den Nachtzug in Richtung Milano Centrale (an 1050 Uhr) über Genua (an 0839 Uhr) und La Spezia (an 0654Uhr) (Ausgangspunkt für Cinque Terre). Warum das"Entgegenfahren“ von Rom aus so umständlich ist, welche Liegemöglichkeiten es gibt, welche Sparpreise und warum ital. Nachtzüge so angenehm sind erfährst Du in diesem Blog.

Die aktuellen Fahrtzeiten ab 2023 findest Du unten.

64da3d2b6a2fa.jpg

Angekommen im Nachtzug der Trenitalia


Fahrzeiten (alt)

Der ICN1552 kommt aus Catania Centrale (ab 1454) , also aus Sizilien. Er fährt dann mit der Fähre aufs it. Festland und hält dort einige Male bis Salerno. Er hält dann NICHT mehr in Neapel und Rom. Deswegen nahmen wir vorher den FR-Schnellzug von Rom (ab aktuell 2148) über Napoli Afragola (ab 2245) nach Salerno (an 2316).

Nachts hält der Nachtzug gar nicht zwischen Salerno und Livorno, somit herrscht Ruhe. Nach Livorno kommt dann La Spezia, dann Genua. Es gibt zwar auch direkte Nachtzüge von Rom nach Genua (siehe unten: "Alternativen"), doch die Abfahrt ab Salerno 2333 Uhr und Ankunft in Genua 0839 ist mit ca. 9 Std. Fahrzeit nahezu perfekt. Auch die Abfahrt in Rom 2148 liegt bequem am Abend. Möchtest Du weiter nach Mailand, ist dort die Ankunft 1050 Uhr, bequem nach dem Ausschlafen.


Fahrzeiten (neu) Stand: 2023

Nachtzug: Der Nachtzug heißt jetzt ICN1962 und kommt aus Syrakus (ab 1335 Uhr). Salerno wird weiterhin um 2333 Uhr angefahren, Genua aber erst 0950Uhr erreicht, Milano Centrale um 1122Uhr.

Der Anschluss Frecciarossa (FR) aus Rom fährt dort inzwischen schon 2100Uhr los und kommt 2316Uhr in Salerno an. (neu: via Napoli Centrale, ab 2223Uhr).


Preise

Sparpreise für den Nachtzug im Liegewagen gibt es ab 39 Euro. Das ist echt Wahnsinn. Diese findest Du hier oder hier.

Somit kann man von Catania auf Sizilien bis nach Mailand über 800 km für 39 Euro fahren.

64da3d41067c4.jpg

italienisches 4er Liegewagenabteil in Nachtstellung (Bettwäsche schon abgezogen)

64da3d4c481fb.jpg

Liegewagenabteil in Tagstellung

64da3d55a2bd1.jpg

obere Liege im Liegewagen im Nachtzug in Italien

64da3d6087552.jpg

untere Liege im 4er Liegewagenabteil in Italien

64da3d6ac2b67.jpg

ausklappbare Frühstückstische in jedem Liegewagen- Abteil


Reservierung mit Interrail

Die Reservierung mit Interrail kostet leider 41 Euro im Liegewagen, das ist weniger optimal. Somit kann ein guter Sparpreis leicht preiswerter sein und man spart so einen Reisetag, da man statt Interrail mit normalem Ticket fährt. So war es auch in meinem Fall. Reservierungen für Sitz- oder Schlafwagen in diese Zug findest Du hier: LINK

64da3d766fd90.jpg

1er Schlafwagenabteil im italienischen Nachtzug nach Genua

64da3d7f7c2d3.jpg

Schlafwagen-Abteile verfügen über Waschbecken

Allerdings verfügen nicht alle it. Nachtzüge über Sitzwagen, die ich im Übrigen aber auch nicht für Nachtfahrten empfehle. Reservierung bekommst Du in Italien am Schalter, eventuell auch in Deutschland am Schalter. Bald auch wieder auf der Website der Trenitalia (it. Staatsbahn): https://rail.shop/trenitalia


Die Fahrt im Liegewagen

Etwas k. o. kamen wir in unser Liegewagen-Abteil im Zug. Warum? - das liest Du im 1. Teil des Blogs: Link folgt. Die it. Liegewagen haben nur 4 Betten und sind sehr, sehr bequem. Der bequemste Liegewagen überhaupt eigentlich. Fast Schlafwagen-Qualität. Ich bin positiv überrascht.

64da3d8c565e8.jpg

Steckdosen im italienischen Nachtzug sind vorhanden

64da3d988eac0.jpg

Waschräume an jedem Wagenende

64da3da85d567.jpg

Genauso wie Toiletten

Mit uns (mir + mein Interrail-Mitreisender) reisen noch ein älteres Ehepaar, die im Urlaub im Süden waren und aus Mailand kommen. Beide sind noch nicht zu Bett gegangen. Der Herr möchte den Halt in Neapel sogar noch für eine Raucherpause nutzen, ich muss ihn aber darauf hinweisen, dass der Zug ja nachts und in Neapel nicht hält. Ich schlafe schnell ein, so ist es ja auch schon spät. Zähneputzen etc. Hatte ich schon im FR erledigt, um Zeit im Nachtzug zu sparen und schnell schlafen gehen zu können. Einer meiner Geheimtipps und schließlich brauche ich die 9h Fahrzeit eigentlich komplett zum Ausschlafen. Nachts wache ich zwar einige Male auf, der Zug fährt gemütlich bei Dunkelheit durch Italien. Einmal bemerke ich den Halt in "Roma Ostiense", dochich vermute, dass dies nur ein technischer Stop ist und man nicht aus/einsteigen kann. Ich schlafe immer schnell wieder ein, erst am morgen wird es unangenehmer. Nach La Spezia um 0654 Uhr gelingt es mir nicht mehr, einzuschlafen und auch die anderen Mitfahrer sind schon ziemlich wach und brauchen wohl nicht so viel Schlaf wie ich. Durch die Halte am Morgen wird es eben ein wenig unruhig und ich bin froh, dass es nachts keine Stops gab (oder kaum), denn das soll zur besseren Schlafqualität beitragen und das hat es definitiv. Abgesehen davon gibt es wohl auch sowieso wenige Leute, die Verbindung mit Abfahrten oder Ankünften zwischen 0 und 5 oder 6 Uhr nehmen würden.

Ich nutze dann kurz vor Genua noch die Zeit für einen Rundgang durch den Zug, um ein paar Fotos von den Schlafwagen zu machen. Der Zug fährt unterdessen direkt an der Küste entlang.

64da3db8ad836.jpg

Entlang der Mittelmeerküste

Auch alle anderen Passagiere scheinen schon wach zu sein. Wir steigen dann pünktlich in Genua aus, die anderen fahren noch bis nach Mailand. Als Frühstück gibt es, leider nur eine Saftpackung und einen Keks, aber immerhin. Ich hatte eigentlich befürchtet, dass es gar nichts gibt. Trotzdem wird man davon natürlich nicht satt und wir packen gleich danach noch Schüssel, Müsli und Milch alias "Interrail-Frühstück" aus.

64da3dca9745d.jpg

Angekommen in Genova Piazza Principe


Fazit

Ich bin ziemlich zufrieden! Der Liegewagen hat fast Schlafwagen-Standard, dazu keine Halte mitten in der Nacht- ich habe ziemlich gut geschlafen und bin echt positiv überrascht. Noch dazu sind die italienischen Schienen in sehr gutem Zustand, was für wenig Ruckeln sorgt und mir so einen angenehmen Schlaf ermöglichte.

64da3dd6567e1.jpg

Der italienische Nachtzug "Intercity Notte" oder "treno notte"


Alternativen

Von Rom gibt es auch direkte Nachtzüge nach Genua. ICN796 von Roma Ostiense (ab 0011) nach Genua P.P. (an 0601).

Der gleiche Zug hält auch vorher in Neapel: ICN796 von Neapel (2146) nach Genua (an 0601). Er startet in Salerno und fährt weiter nach Turin.

Tickets für alle diese Züge findest Du hier oder hier.

Nutzt Du diesen Link für Deinen Ticketkauf, bekommt rail.cc/raildude.com eine kleine Provision als Unterstützung für unsere kostenfreien Inhalte. Der Preis bleibt natürlich der gleiche.

Hast Du noch Fragen? Dann schreibe einfach in unser freundliches Forum: https://raildude.com/forum

Posted 6 months ago

Userpic

Tobi
Traveller
175 comments

Login to leave a comment