6610113c21016.jpg

ICE in Leipzig Hbf

Auf meiner Rückreise von Mallorca nach Leipzig hatte ich nach dem Flug Palma de Mallorca- Stuttgart die Wahl zwischen einem Inlandsflug Stuttgart-Leipzig oder einer Weiterfahrt per ICE nach Leipzig Hbf. Aus Umweltgründen und da es preislich nur ein kleiner Unterschied war, entschied ich mich für die Zug-Variante. Die spätere Ankunft nahm ich in Kauf. Normale Zugtickets erhälst Du über diesen Link, schon ab 19,90 EUR - auch für lange Fahrten.


Rail&Fly

Bei meiner Flugbuchung über Skyscanner oder kiwi.com wurde ich auf die Eurowings-Seite weitergeleitet. Dort hatte ich im Anschluss die Möglichkeit, online die Option "Rail+Fly" dazuzubuchen für 29,99EUR. Das war deutlich preiswerter als ein normales Zugticket. Noch dazu kann man mit Rail&Fly alle Züge innerhalb Deutschlands nutzen, die einen vom Flughafen zum Ziel-/Heimatort bringen. Und das Ganze gilt schon einen Tag vor Abflug sowie einen Tag nach Ankunft des Flugzeuges. Du kannst Rail&-Fly sowohl für die Hinreise ZUM Flughafen nutzen, als auch für die Rückreise VOM Flughafen nach Hause. Die Option "Rail&Fly" wird bei Lufthansa und Eurowings automatisch angeboten, man kann sie entweder auswählen oder nicht.


Stress am Reisetag

Schon am Morgen, noch auf Mallorca, sah ich auf dem Handy, dass mein ICE ausfallen würde. Hmmm. Ein Ersatzzug steht fahrplan-identisch bereit. Also alles gut. Spannender sollte es am Flughafen werden. Streik der Lufthansa und Tochter Eurowings. Wir heben dann 1h verspätet ab, landen 25 min verspätet. Von meinen 58 Minuten Transferzeit zwischen planmäßiger Landung und Abfahrt der S-Bahn nach Stuttgart Hbf bleiben also 33min. Stress für mich, weil ich mich in Stuttgart weder am Flughafen noch am Bahnhof auskenne. Noch dazu stand unsere Ankunftszeit zwischenzeitlich bei 16 Uhr, Abfahrt des Zuges 16:08. Gott sei Dank erreichte ich die S-Bahn-Station "Stuttgart Flughafen/Messe" nach wenigen Minuten und kam nach 27 Minuten auch pünkltich am Stuttgarter Hbf an. Anders erging es meiner Famile, die nach Freiberg zurückreisten. Sie verpassten ihren Inlandsflug und mussten in Stuttgart übernachten.


Fahrzeiten und Tickets des ICE Stuttgart-Leipzig

Als ich die Strecke fuhr, gab es noch direkte ICE zwischen Stuttgart und Leipzig.

Der ICE Stuttgart-Leipzig fuhr damals alle 2 Stunden. Erster Zug um 0651 Uhr ab Stuttgart, letzter Zug 1651 Uhr (Stand: Okt 2019). Die Fahrzeit nach Leipzig betrug 4:19h. Gefahren wird über Frankfurt (Main) Hbf, weiterhin auch Erfurt, Fulda und Mannheim.

Aktuell fahren nur die IC mit einer Fahrzeit von 5h55h direkt, sie fahren über Nürnberg. Abfahrten in Stuttgart Hbf sind 0808 Uhr, 1009 Uhr, 1209, 1409, 1609 Uhr. Abends um 1851Uhr fährt noch ein ICE nach Leipzig, Ankunft dort 0013Uhr. Ansonsten kannst Du auch mit Umstieg in Frankfurt fahren, Fahrzeit ca. 5h.

Stand: April 2024

Ich hoffe und denke, dass die direkten ICE auf dieser Strecke bald wieder zurückkommen.Vermutlich ist dies ab Fahrplanwechsel im Dez 2024 der Fall

661013c6a2ad3.jpg

Laufweg meines ICE von Stuttgart nach Leipzig und Berlin

Du kannst die Verbindung einfach hier nachschlagen oder auf Aktualität überprüfen.

Mein Zug soll Stuttgart Hbf um 1651 Uhr verlassen und 2110 in Leipzig ankommen, also genau 4:19 Fahrzeit. Das ist leider ein wenig mehr als die "optimalen 4 Stunden", die allgemein als konkurrenzfähig zum Flugverkehr betrachtet werden. Aber kein Problem für mich.

661013d930cc0.jpg

Turm des alten Stuttgarter Hbf. Hinter dem Bauzaun ist die Baugrube von Stuttgart21

661014014c809.jpg

Abfahrtstafel mit ausfallendem Zug und Ersatzzug

6610140f76264.jpg

Gleis 10 am Kopfbahnhof Stuttgart Hbf

Tickets gibt es einfach über die Website der Deutschen Bah (DB). Einfach gewünschten Abfahrtsort und Zielbahnhof eingeben, Verbindung auswählen und fertig. Preise starten schon bei 19,90 EUR, wenn man lange im Voraus bucht. Der Normalpreis für die Strecke Stuttgart-Leipzig liegt bei ca. 150 €. Aber keine Sorge: fast immer sind preiswertere Sparpreise noch verfügbar.

661014221307c.jpg

Einfahrt des ICE nach Berlin via Leipzig

6610144ac4901.jpg

Einfahrt ICE Stuttgart-Berlin via Leipzig

66101474ebefd.jpg

während wir noch kurz im Bahnhof stehen (planmäßig), schaue ich aus dem Fenster


Angebot an Bord des ICE

Du kannst wie immer zwischen 1. und 2. Klasse Sitzwagen wählen. Der wesentliche Unterschied besteht im Komfort der Sitze. In der 1. Klass sind außerdem nur 3 Sitze in einer Reihe, in der 2. Klasse sind es 4. Ein paar Fotos zum Vergleich folgen. Jeder Platz hat einen Tisch. Es gibt auch 4er Plätze mit einem großen Tisch in der Mitte – besonders geeignet für Familien mit Kindern oder Berufsreisende zum Arbeiten.

6610148bd1590.jpg

2. KlasseGroßraum

661014a0b25dc.jpg

4er mit Tisch zum Arbeiten

661014b20ab6f.jpg

1. Klasse Großraum

661014c471d20.jpg

1. Klasse Ledersitz Doppel


Alle ICE verfügen über ein Bordbistro mit leckeren Speisen und Getränken, die ich nur empfehlen kann. Ein nettes, echtes "Speisewagen-Ambiente" erwartet Dich.

661014d650e4e.jpg

Bestellschalter für kleine Sachen zum mitnehmen

661014e357f78.jpg

Sitzbereich im ICE-Bordbistro zum gemütlichen Essen

661014f67c981.jpg

Das tolle "Speisewagen-Ambiente" im ICE von dem ich sprach

66101507abe3d.jpg

Das Bordrestaurant erkennst Du außen am Schriftzug auf der einen Seite

Es gibt außerdem WLAN, Steckdosen und Müllbehälter an jedem Platz und in der 1. Klasse kostenlose Zeitungen. Toiletten gibt es gleich 2 nebeneinander pro Waggon, also selten Anstehen ;)

6610151582e5d.jpg

2 Toiletten pro Waggon, daneben große Müllbehälter

Für Rollstuhlfahrer gibt es extra Plätze und ein barrierefreies WC:

66101530ce8cc.jpg

barrierefreies WC

6610154b2d868.jpg

Einzelplatz für Rollstuhlfahrer

Man findet große Gepäckablagen ein bis zweimal pro Waggon, über den Sitzen und darunter, teilweise auch dazwischen. Mein ICE war voll (!), also jeder Platz besetzt und es passte trotzdem alles bequem. Das ist das, was den ICE so angenehm macht.

6610155cad9b4.jpg

große Gepäckablagen zwischen den Sitzen

6610156b31165.jpg

Gepäckablagen über den Sitzen

Im ICE hast Du, wie oben schon erwähnt, an jedem Platz einen (ausklappbaren oder festen) Tisch. In den älteren ICE gibt es neben "Großraumwagen" auch noch 6-er Abteile.

6610157b23d9b.jpg

links die Abteile mit je 6 Sitzen, so wie man sie aus Reisezügen kennt


"Ausnahmesituation Ersatzzug"

Normalerweise sollte der modernste ICE4 fahren, dieser fiel aber aus. Dafür fuhr ein älterer, aber nicht minder komfortabler. Schon auf der Website der DB (LINK) sah ich, dass der Zug ausgebucht sein würde. Reisende mit Rail&Fly so wie ich sind da noch nicht einberechnet. Ich wusste also schon, dass ich den ersten verfügbaren Sitzplatz nehmen müsste. Im ICE kann man grundsätzlich Plätze reservieren (4,90EUR in der 2. Klasse, 5,90 in der 1. Klasse), man muss aber nicht. Was mir heute in die Karten spielte war, dass im Ersatzzug keine Reservierungen angezeigt wurden. Somit galt: wer zuerst da ist, bekommt den Platz. Egal ob reserviert oder nicht. Das ist natürlich schlecht für alle, die das Geld in die Reservierung invesitert haben, für mich war es aber positiv. Ich setzte mich auf einen "bahncomfort-Platz", die eigentlich für BahnCard100-Inhaber oder BahnComfort-Kunden gedacht sind. Heute schien das aber kein Problem zu sein.

6610159655f85.jpg

so erkennst Du BahnComfort-Plätze

Der Zug war sehr voll. Immer wieder sagte der Schaffner durch, dass man mit Gepäck keine Sitzplätze blockieren soll- was im Übrigen generell unfair gegenüber anderen Reisenden ist. Zum Glück mussten so (in meinem Waggon) nur wenige Leute stehen, und das auch nur auf kurzen Abschnitten.

Der Zug war fast durchgängig pünktlich, einzig in Fulda kam er bei Ankunft auf 5 Minuten Verspätung. Sonst befand er sich bis auf 2 Minuten Toleranz immer im Fahrplan.

Der Zug fuhr übrigens. Auf meiner Fahrt max 250km/h, gemessen zwischen Stuttgart und Mannheim. Dieser Abschnitt ist, soweit ich weiß, der schnellste. Zwischen Frankfurt und Erfurt geht es etwas langsamer voran, der Abschnitt Erfurt-Leipzig ist dann aber mit max 300km/h befahrbar, was aber (meistens) im planmäßigen Betrieb nicht ausgereizt wird. Hier ein paar Impressionen von der Fahrt.

661015a767f53.jpg

mit knapp 250km/h im ICE durch Deutschland

661015b3ef45c.jpg

wir überholen die Autos zwischen Stuttgart und Mannheim

661015cd8c6fe.jpg

Halt in Frankfurt(Main) Hbf

661015e253664.jpg

Halt in Erfurt Hbf

Durch andere Zugausfälle war die Stimmung bei einigen Mitreisenden leider nicht allzu toll, als ich mit ihnen ins Gespräch kam, hörte ich viele unschöne Bahn-Erlebnisse, die mir biser zum Glück erspart geblieben sind. Abgesehen davon und dass der Zug eben recht voll war, merkte ich aber nichts vom Ausfall des planmäßigen ICE und hatte keine Unannehnmlichkeiten, da die DB den Ersatzzug pünktlich bereit gestellt hat.

Die meisten Fahrgäste scheinen wie ich in Leipzig auszusteigen. Der Zug Fährt noch weiter nach Berlin Hbf, wo er 2229Uhr ankommt. Ich mache mich durch den abends leeren aber umso schöneren Hauptbahnhof von Leipzig auf zurück zu meinem Studentenwohnheim.

661015f6ea683.jpg

pünktliche Ankunft am Abend in Leipzig Hbf um 2110Uhr

661016300f36c.jpg

Menschenmassen strömen aus dem ICE-Zug aus Stuttgart

6610163defef7.jpg

der Hauptbahnhof ist schon fast menschenleer


Zusammenfassung

ICE sind nach vielen europäischen Zug-Kilometern meine liebsten Hochgeschwindigkeitsszüge. Ich hoffe, dieser Blog konnte das unterstreichen. Fahrkarten und Tickets genauso wie Reservierungen bekommst Du online einfach hier: https://rail.shop/bahn

Nutzt Du diese Buchungslinks, bekommen wir von rail.cc bzw. raildude.com eine kleine Provision als Unterstützung unsere kostenfreien Inhalte. Danke dafür! Ich hoffe, Dir hat das Lesen Freude bereitet. Empfiel uns doch gerne weiter. Falls Du noch Fragen zu Reisen in Deutschland und Europa hast, dann frage einfach unser freundliches Forum: https://raildude.com/forum. Meine Kollegen und ich geben Dir schnelle und ehrliche Antworten von echten Reisenden :)

661016557b8ff.jpg

Triebkopf des ICE Stuttgart-Frankfurt-Leipzig-Berlin

661016737b14b.jpg

Logo des ICE an der Lok


Übernachtung

Falls Du in Leipzig oder Stuttgart eine Übernachtung suchst, dann schau am besten hier: https://rail.shop/bookingcom. In Leipzig kann ich z. B. das Künstler-Hostel „Eden“ in der Demmeringstr. (Leipzig-Lindenau) empfehlen.

Posted 1 month ago

Userpic

Tobi
Traveller
175 comments


Userpic

argon
Traveller
364 comments

Commented 1 month ago

Moin , die Reservierungen kosten mitlerweile : 2.Kl 4,90€ p.P und in der 1.Kl 5,90€ p.P ( Nur noch beim Flexpreis 1.Kl inkl. ) . Außerdem zahlt jeder Reisende , nicht wie früher wo 1 Reservierung 4,50€ gekostet hat und für 2-5 Personen 9,00€ . Wenn man heute für z.b 4 Personen Reservierungen kaufen will kostet das 4,90€ × 4 also 19,60€ !!!! Lieber bei der ČD für 75 kč (3€) kaufen ! MfG argon :)

Userpic

Tobi
Traveller
175 comments

Commented 1 month ago

danke, das stimmt, das ist eine Neuerung, dass die Res. in der 1.Kl. nicht mehr per se dabei ist. Ich habe es aktualisiert.

Login to leave a comment