... und der Genuss des tschechischen Speisewagen.


6179031aab347.jpg


Seit der Einstellung des direkten EC und des direkten IC-Busses von Leipzig nach Prag Ende 2019 und Ende 2020 gibt es leider keine Direktverbindungen mehr zwischen Leipzig und Prag. Die Reise wird dadurch etwas umständlicher. Dennoch habe ich keinen Aufwand gescheut und werde euch hier von meiner Fahrt von Leipzig über Dresden nach Prag berichten.

UPDATE: ab Dezember 2022 soll wieder ein Nachtzug Prag-Zürich über Dresden/Leipzig fahren. Damit gibt es wieder eine tägliche Hin-und Rückfahrt. (Fahrzeit voraussichtlich ca. 3:30 Stunden).


Fahrzeiten

Von Leipzig nach Prag musst du aktuell immer ein mal in Dresden umsteigen. Dafür gibt es sieben Verbindungen am Tag, wovon sechs nach folgendem Schema ablaufen


Leipzig Hbf (ab) 07:30 Uhr
Dresden Hbf (an) 08:34 Uhr
Dresden Hbf (ab) 09:10 Uhr
Prag Hbf/hl. n. (an) 11:36 Uhr


Diese Verbindung verkehrt alle 2 Stunden.

Eine zusätzliche Verbindung gibt es früh morgens:


Leipzig Hbf (ab): 06:30 Uhr
Dresden Hbf (an): 07:37 Uhr
Dresden Hbf (ab): 08:10 Uhr
Prag Hbf (an): 10:26 Uhr


Hier fährst Du zwischen Dresden und Prag mit dem Railjet (RJ) der ÖBB anstatt mit dem Eurocity (EC) der Ceske Drahy.
Bitte beachte, dass 2021 der RJ in Prag wegen Bauarbeiten nur den Bahnhof "Holeschovice" anfährt.


Fahrkarten

Tickets gibt es ganz einfach über die Deutschen Bahn oder z.B. auch bei Trainline. Ansonsten kannst Du es auch auf Omio probieren. Fahrpreise starten schon bei 18,90 Euro. Bei Sparpreisen hast Du Zugbindung. Der Flexpreis liegt bei 59,80EUR, damit kannst Du den Zug am Abfahrtstag frei wählen. Flexpreis bedeutet außerdem, dass das die teuerste Fahrkarte ist, die es geben kann. Meistens sind aber auch kurzfristig noch Sparpreise verfügbar. Alle Preise sind Normalpreise. Rabatt gibt es mit einer Bahncard.


Sitzplatz-Reservierung

Für die Reise Leipzig-Prag kannst Du für 4 EUR pro Person eine Reservierung dazukaufen. Da du damit automatisch für beide Züge einen sicheren Sitzplatz deiner Wahl bekommst, würde ich das sogar empfehlen. Die Reservierung kannst Du einfach online buchen. Entweder gleich mit dem Ticketkauf, oder im Nachhinein zusätzlich. Im Zug siehst Du dann anhand kleiner Kärtchen aus Papier, welche Plätze reserviert sind und welche nicht. Die Reservierung ist NICHT verpflichtend.


6179033ec32f2.jpg

hier wäre sonst die Reservierungskarte. Bild aus der 1. Klasse


Interrrail und Eurail

Mit dem Interrail Global-Pass reist Du ohne Aufpreis auf der gesamten Strecke. Genauso mit Eurail.


Von Leipzig nach Dresden

Wir starten unsere Fahrt in Leipzig Hbf. Der Bahnhof ist architektonisch sehr schön und er ist der größte Kopfbahnhof Europas (gemessen an der Fläche).


617903bd9d410.jpg

Ostflügel von Leipzig Hbf

617903e365520.jpg

Leipzig Hbf


In einem weißen Intercity (IC) mit Doppelstockwagen geht es nach Dresden. Die Fahrt ist nicht sonderlich sehenswert, du fährst max. 160km/h. In einem anderen Blog habe ich genauer über diese Strecke berichtet. Die Fahrzeit beträgt 1:04 Stunden.


61790400a7fc6.jpg

IC in Leipzig Hbf

6179042ae5a18.jpg

IC Leipzig-Dresden

617904395108f.jpg

2. Klasse im IC, oberes Stockwerk


Dresden - Elbtal

Ich empfehle Dir, in Dresden Hbf umzusteigen. Du hast ungefähr eine halbe Stunde Umsteigezeit und hier gibt es bedeutend mehr Einkaufsmöglichkeiten und Imbisse bzw. Restaurants. Daneben ist der Bahnhof sehr schön. Auch eine DB-Lounge gibt es hier, wo du als Vielfahrer gratis Getränke bekommen kannst.


6179045e6c80f.jpg

Dresden Hbf – Abfahrtshalle unten

617904891cab7.jpg

Dresden Hbf - Einkaufsbereich

6179049a07d07.jpg

Dresden Hbf am Abend

617904c72db5a.jpg

DB-Lounge in Dresden Hbf


Der Eurocity (EC) nach Prag fährt immer oben ab. Dort sind nämlich die durchgehenden Gleise, wohingegen unten die Kopfbahnhof-Gleise sind. Der Zug fährt entweder auf Gleis 1, 3 oder 12.


617904e18dfe0.jpg

Anknuft EC nach Prag

61790509bae04.jpg

EC179 Hamburg-Prag


Der Zug hält in Dresden Hbf drei Minuten lang. Danach geht es weiter ins Elbtal. Aus Dresden raus kann der Zug dabei nochmal bis zu 160km/h fahren, im Elbtal selbst (Sächs. Schweiz) sind meistens nur 120km/h oder weniger möglich.

Die Fahrt vor allem im Abschnitt bis Bad Schandau ist wirklich sehenswert und gehört für mich zu einer der schönsten Deutschlands! Leider spielte an diesem Abend das Wetter nicht so mit. Die Bastei in der Abendsonne blieb mir leider verwehrt. Fotografiert habe ich trotzdem.

Hier die Bilder bis Bad Schandau:


617905244a282.jpg

das Elbtal noch vor dem Elbsandsteingebirge

6179054a7c9a8.jpg

wir durchfahren Wehlen

6179055958d6d.jpg

die ersten schroffen Sandstein-Felsen

6179057f73f1b.jpg

die schöne Felsformation der Bastei

6179058d818fc.jpg

die Festung Königstein

617905b8a95e8.jpg

der Lilienstein


Dann wird der kurze Halt Bad Schandau angekündigt.

Und hier die Bilder von Bad Schandau bis nach der tschechischen Grenze:


617905f21d865.jpg

Halteübersicht bis Prag

61790620c69f3.jpg

wir verlassen Bad Schandau

61790638baaa7.jpg

61790642a1ec4.jpg

Ortseingang von Hrensko: dafür müsstest du mit der S-Bahn bis Schöna fahren

61790668577a0.jpg

bald werden die Hügel wieder flacher bzw runder


Hier noch eine kurze Liste, was Du alles sehen kannst. Da unser Zug sehr pünktlich war, mit Zeitangabe: (Dresden Hbf ab 19:10) – Bastei (19:26) – Festung Königstein (ab 19:29, gleiche Elbseite!) - Lilienstein (19:31) – Bad Schandau (19:35) – Schlucht Herrnskretschen/Hrensko (19:43). Falls Du einen früheren Zug nimmst, musst Du die entsprechende Anzahl an Stunden abziehen, die Minuten bleiben aber gleich. Zur Sicherheit würde ich 2-3 Minuten Ungenauigkeit für meine Angaben einplanen. Um 19:55 erreichen wir Tetschen (Decin), den ersten Halt in Tschechien, heute sogar drei Minuten früher. Es scheint noch ein richtig verregneter Abend zu werden.


61790686ae388.jpg

Halt in Tetschen

617906959f97b.jpg

Halt in Decin


Hier hält der Zug neuerdings 7-8 Minuten lang, etwas zu viel, finde ich. Wir gehen allerdings jetzt gleich Abendessen.


EuroCity nach Prag

Der EC hat Sitzplätze in der 2. und 1. Klasse. Die 2. Klasse sind dabei fast überwiegend Abteilwagen mit 6 Plätzen (manchmal gibt es noch einen Großraumwagen). In der 1. Klasse gibt es meistens nur einen Waggon, der ein Großraumwagen ist. Meistens fährt der Zug mit der 1. Klasse vorn, dann der Speisewagen, und die 2. Klasse hinten.
Hier siehst Du ein paar Bilder von der Innenausstattung.


1. Klasse


617906cbb2be3.jpg

1. Klasse als Großraumwagen

6179074acc372.jpg

1. Klasse im EC Dresden-Prag

617907559e532.jpg

1. Klasse im EC Dresden-Prag

6179077627ef2.jpg

Toilette im EC


2. Klasse


617907829d553.jpg

2. Klasse im EC Dresden-Prag

617907a304a00.jpg

2. Klasse 6er Abteil


Den Speisewagen stelle ich Dir im nächsten Abschnitt vor.


Speisewagen und Happy-Hour

Im tschechischen Speisewagen gibt es folgendes System: sobald sich der Zug auf Staatsgebiet Tschechiens befindet, beginnt die "Happy Hour". Gezählt wird jeweils die erste Haltestelle. Ab dann kosten Speisen und Getränke nur noch 50-60%, und der Speisewagen wird richtig preiswert und füllt sich! Dieses tolle Angebot nutzten auch wir und ergatterten uns in Decin sofort den letzten noch freien Tisch. Offiziell zählt für die Happy-Hour übrigens der Zeitpunkt der Bestellung. Ich hatte aber das Gefühl, dass man da ein wenig kulant ist. Im Verspätungsfall verschiebt sich das Angebot übrigens.

Der Speisewagen hat einen Kiosk-Teil und einen Restaurant-Teil. Wir setzten uns natürlich auf die edlen roten Ledersitze im Restaurant. Bitte beachte, dass du hier nicht telefonieren darfst.


617907bc99cd9.jpg

Kiosk im Speisewagen

617907e7016bf.jpg

Telefonverbot

617907f4e3a7a.jpg

Einblick in die Speisekarte


Wir warfen sogleich einen Blick in die Speisekarte. Diese findest Du auch hier online. Allerdings gibt es leichte Abweichungen. So wurde das Schnitzel zum Glück nicht mit Kartoffelsalat, sondern mit Gnocchi angeboten, was mich sehr freute.


6179081a4af2c.jpg

Platz genommen im tollen Speisewagen der CD, Blick nach Aussig


Wir unterhielten uns mit einem anderen Reisenden, der auch in Leipzig gestartet war und sich genauso wie wir das tolle Angebot hier nicht entgehen lassen wollte. Solltest Du Bierliebhaber sein, dann wäre hier auch mit einem Frisch-gezapften ein perfekter Start in den Tschechien-Ausflug.

Wir halten in Aussig und können endlich bestellen. Wir fahren noch eine Weile weiter an der Elbe entlang, bis wir von ihr abbiegen. Es kommt sogar noch kurz die Abendsonne raus, bevor unser Essen serviert wird. Der Zug kann inzwischen in Tschechien schon wieder 160 fahren.


61790832514e4.jpg

wir halten in Aussig

617908464b756.jpg

wir halten in Aussig

6179085138655.jpg

beim Ausfahren aus Aussig an der Elbe

6179087b43724.jpg

der letzte Blick auf die Elbe

617908881e8eb.jpg

wir überqueren einen anderen Fluss

617908a72a7b2.jpg

Fahrt im EC Dresden-Prag durch die tsch. Landschaft


Ich habe das Schnitzel für 6,60EUR bestellt, mein Kumpel entschied sich für Hühnchen mit Reis, etwa in der selben Preisklasse. Als Nachtisch gibt es Palatschinken und Honig-Torte (je 2,30EUR). Zum Trinken nehmen wir sparsam nur ein Wasser (1,20EUR), sodass wir am Ende auf ca. 11EUR pro Person kommen, wir runden auf 12 EUR auf. Ein sehr fairer Preis!


617908cc2cbbc.jpg

unsere beider Essen

617908d4daf1f.jpg

das leckere Schnitzel in der Nah-Ansicht

617908f1d83ad.jpg

Nachtisch im Speisewagen der Ceske Drahy


Das Essen sieht nicht nur gut aus, es schmeckt auch so! Wir sind gut satt geworden. Den Nachtisch teilen wir je zur Hälfte auf: unser beider Fazit ist aber, dass die Torte ein wenig zu trocken ist. Damit ist der Palatschinken (=Eierkuchen) der klare Sieger. Der war wirklich sehr lecker. Unsere Hauptspeise hat ca. 25Min gebraucht und wird sogar frisch und live zubereitet/gekocht. Bezahlen kannst du in Euro, Kronen, beides gemixt (hab ich schonmal ausprobiert, da ich noch wenige CZK übrig hatte) und mit Karte.

Der Speisewagen hat übrigens 30 Plätze, die sich auf 4er und 2er Tische verteilen. Ich finde, er bietet ein unheimlich tolles Ambiente und ist von Decin bis Prag nahezu voll. Erst kurz vorher leert er sich wieder, sodass ich ein paar Fotos machen kann.


61790917eb5bf.jpg

der Speisewagen

61790935adc96.jpg

ein 4er-Tisch im Speisewagen

617909407776e.jpg

ein 2er-Tisch im Speisewagen


Ankunft in Prag, Anschlüsse, Verspätung

Es ist schon dunkel, als wir in Prag ankommen. Wir haben am Ende eine kleine Verspätung von ca. 4 Minuten.


6179095c11b81.jpg

Einfahrt in Prag


In Prag hast du gute Anschlüsse zu Nachtzügen. Besonders der EN443/406 nach Krakau und Warschau sei hier hervorzuheben (Abfahrt 22:19 Uhr). Um 19 Uhr ab Dresden, Abendessen im Speisewagen und morgens früh um neun Uhr in Warschau? Hat doch was!

Ansonsten fahren hier abends noch Nachtzüge nach Budapest, Bratislava und die Hohe Tatra/Kosice.

Insgesamt solltest du aber nicht zu knapp planen. Da der EC meistens aus Hamburg kommt und einen relativ langen Fahrtweg hat, hat er doch ab und zu zumindest leicht Verspätung. Die durchschnittliche Verspätung der letzten 30 Tage kannst Du auf www.zugfinder.net nachschauen. Dazu musst Du nur die Zugnummer eingeben.

Wir stiegen aus und ich machte noch ein paar Fotos vom Zug.


6179097d4152e.jpg

Ankunft unseres Zuges in Prag Hbf

61790988912e5.jpg

maximale Geschwindigkeit: 200km/h (gefahren zw Berlin und Hamburg)

617909a44114f.jpg

die Lok der CD

617909b8c3af9.jpg

Prag Abfahrtshalle am Abend


Wir verließen den Bahnhof durch den modernen Hauptausgang und schlenderten gegen 22 Uhr abends bei leichtem Nieselregen über den Wenzelsplatz zu unserem Hostel.


617909cf46dd3.jpg

moderne Eingangshalle mit Metrostation

617909dad6e5c.jpg

Haupteingang Prag hl.n.

617909f992c7c.jpg

der Wenzelsplatz in Prag


Wo übernachten in Prag?

Für unsere erste Übernachtung (wir hatten kurzfristig unser Wochenende verlängert) hatten wir ein Zimmer im Dream Hostel. Eigentlich hatten wir ein Zweierzimmer gebucht, man gab uns dann aber ein 6er-Zimmer zur Alleinnutzung. Das Personal war sehr freundlich, du kannst auch kostenlos sein Gepäck einstellen. Ebenso war das Ambiente sehr schön, es gab eine Küche, einen schönen Garten im Innenhof und die Lage direkt neben dem Wenzelsplatz ist echt top!


61790a10c2334.jpg

Dream Hostel Prag

61790a1a60856.jpg

Dream Hostel Prag

61790a36b3b47.jpg

Dream Hostel Prag

61790a41252ea.jpg

Innenhof Dream Hostel Prag


Wir haben ca. 20 EUR bezahlt und ich kann das Hostel wärmstens empfehlen. Buchen kannst Du es hier.

Die zweite und dritte Nacht haben wir (dann zu sechst) in einer AirBnB-Ferienwohnung gewohnt. Auch hier lag der Preis um 20 Euro pro Person und Nacht. AirBnBs kannst Du hier buchen.


Sehenswürdigkeit Prag Hbf

Am nächsten Tag fuhren wir von Prag zur Burg Karlstein (41 Minuten Zugfahrt im Regional Zug, Fahrpreis ca 2 EUR pro Person und Richtung).

Ich finde, dass der Bahnhof selbst eine Art Sehenswürdigkeit ist. In der historischen Halle siehst Du alte Fahrkartenschalter. Das war früher die Haupthalle des Bahnhofes. Und auch von außen ist er echt schön anzusehen.


61790a62f18b8.jpg

Prag Hbf (hlavni nadrazi) von außen

61790a6e84793.jpg

Gleishalle von Prag

61790a9656e7c.jpg

historische Halle im Prager Bahnhof

61790abcc1559.jpg


Ich hoffe, Dir hat dieser Blog gefallen und Dich zu einer Reise nach Prag inspiriert! Falls Du Fragen hast, frage einfach in unser freundliches Forum.

Tickets für den Zug bekommst Du hier.

Posted 1 month ago

Userpic

Tobi
Traveller
175 comments

Login to leave a comment